Suche:
Erweiterte Suche »

Kategorien

Für Ihre Sicherheit

Angebote

Colorfly CT704 D.Bok 7

Colorfly CT704 D.Bok 7" Tablet

bisher: 98,00 EUR

jetzt nur: 78,00 EUR

inkl. 19 % MwSt. zzgl.: Versand

Neue Artikel

Produktempfehlung von BWD ComputerBasis PC System mit Ausbaumöglichkeiten

Allgemeine Geschäftsbedingungen

hier können Sie sich die AGB herunterladen

BWD Computer
Matthias Gäbler

Mozartstraße 3
D-01477 Arnsdorf
Telefon: 0 35 200/2 86 95
Telefax: 0 35 200/2 82 51

service@bwd-computer.de
Umsatzsteueridentnummer: DE 233486999

Hinweis zu unseren AGB: Nur diese, in unserem Shop direkt hinterlegten AGB, sind im Rechtsfalle gültig.

Zu Speicherung dieser Unterlagen und zu Einsichtnahmemöglichkeiten in den Vertragstext (Angebotstext) vergleichen Sie bitte Ziff. 2 der AGB.

Die gesetzlich vorgeschriebene Belehrung über das Rückgaberecht im Fernabsatz für Verbraucher finden Sie unter Ziff. 7 der AGB.

1. Allgemeines
Wir liefern ausschließlich zu den nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen, die sämtlichen mit uns online auf unserer Shopseite www.bwd-computer.de geschlossenen Verträgen zugrunde liegen. Den nachfolgenden Bestimmungen entgegenstehende oder abweichende Allgemeine Geschäftsbedingungen des Bestellers finden keine Anwendung. Die nachfolgenden Geschäftsbedingungen gelten auch dann ausschließlich, wenn wir in Kenntnis entgegenstehender oder von den nachfolgenden Geschäftsbedingungen abweichender Bedingungen des Bestellers die Lieferung und Leistung vorbehaltlos ausführen.

2. Speichermöglichkeit und Einsicht in Vertragstext
2.1. Sie können die Allgemeinen Geschäftsbedingungen jederzeit auf unserer Shopseite www.bwd-computer.de einsehen. Sie können dieses Dokument ausdrucken oder speichern, indem Sie die übliche Funktionalität Ihres Internetdiensteprogramms (Browser) nutzen oder unser Angebot nutzen und sich dieses Dokument in PDF-Form unter der oben genannten Internetpräsenz herunterladen. Zum lesen benötigen Sie dann das kostenfreie Programm Adobe Reader (www.adobe.de). Fast immer findet sich ansonsten im Menü unter „Datei“ im Internetbrowser eine Option zur Speicherung und zum Druck der aufgerufenen Internetseite.
2.2. Ihre konkreten Bestelldaten sind bei uns gespeichert, aber aus Sicherheitsgründen nicht unmittelbar bei uns abrufbar. Sie erhalten jedoch nach der Bestellung eine Bestelleingangsbestätigungs-E-Mail, die noch einmal alle relevanten Daten enthält und die Sie abspeichern können.

3. Vertragspartner, Sprache, Vertragsschluss
3.1. Ihr Vertragspartner ist Matthias Gäbler, Mozartstraße 3, 01477 Arnsdorf. Verträge in unserem Internetshop lassen sich zur Zeit nur in deutscher Sprache schließen.
3.2. Die Angaben und Angebote hinsichtlich der von BWD-Computer vertriebenen Geräte und Produktbeschreibungen sind freibleibend, soweit sie nicht zum Inhalt einer ausdrücklichen Vereinbarung werden.
3.3. Ein verbindlicher Vertrag kommt erst zustande, wenn wir Ihre Bestellung durch Lieferung der Ware bzw. durch Auftragsbestätigung oder durch die Mitteilung der Auslieferung annehmen. Die elektronische Bestelleingangsbestätigung stellt noch keine Vertragsannahme dar, sondern dient lediglich der Benachrichtigung des Kunden über den tatsächlichen Zugang der Bestellung.

4. Preise, Versandkosten, Rechnung
4.1. Die angegebenen Preise verstehen sich immer inklusive Mehrwertsteuer und gelten ab Lager.
4.2. Bei Versendung fallen zusätzliche Versandkosten an. Die Höhe finden Sie bei dem Warenangebot. Den Transporteur können wir nach unserem billigen Ermessen bestimmen. Auswirkungen auf die Versandkosten hat dies nicht.
4.3. Sie erhalten eine Rechnung in gedruckter Form.

5. Zahlung
Wir bieten Ihnen folgende Zahlungsmöglichkeiten an:

  • Zahlung per Paypal schnell und sicher,
  • Finanzierung durch die Santander Consumer Bank für Deutsche Kunden,
  • Zahlung per Nachnahme für Deutschland (eventuell zusätzliche Gebühren beim Boten)
  • Zahlung per Vorauskasse für: Deutschland, Österreich, Belgien, Bulgarien, Dänemark, Italien, Lettland, Litauen, Luxemburg, Niederlande, Polen, Rumänien, Schweden, Slowakische Republik, Slowenien, Tschechische Repulik, Ungarn
  • Zahlung per Rechnung für freigeschaltete Kunden, Bestandskunden, öffentliche Einrichtungen und Schulen. Bitte kontaktieren Sie uns, damit wir Sie entsprechend frei schalten.
    Bei Lieferung gegen Rechnung beachten Sie bitte, das diese Zahlungsmethode nur frei geschalteten Nutzern aus Deutschland zur Verfügung steht. Zahlungsziel bei Lieferung auf Rechnung beträgt 7 Tage ohne Abzüge. Bestellungen gegen Rechnung werden nur ausgeführt, von Kunden die das 18. Lebensjahr vollendet haben.

6. Lieferfrist, Liefervorbehalt
6.1. Wir sind bemüht, die bestellte Ware in den Zeitfenstern auszuliefern, wie sie auf den entsprechenden Produktseiten dargestellt werden.
6.2. Wenn BWD-Computer für Ihre Bestellung eine Bestellung bei Dritten durchgeführt hat (Deckungsgeschäft) und dieser ohne Verschulden von BWD-Computer nicht liefert, behält sich BWD-Computer vor, sich von der vertraglichen Verpflichtung Ihnen gegenüber zu lösen. BWD-Computer verpflichtet sich Ihnen gegenüber, Sie unverzüglich über die Nichtverfügbarkeit zu informieren und eventuell bereits erfolgte Gegenleistungen unverzüglich zu erstatten.
6.3. Die Lieferzeit verlängert sich angemessen bei Maßnahmen im Rahmen von Arbeitsausfällen, insbesondere Streik und Aussperrung sowie weiteren von uns nicht zu vertretenden Umständen, wie gesetzlicher oder behördlicher Anordnung (z.B. Import- und Exportbeschränkungen) oder in Fällen von Lieferverzögerungen durch höhere Gewalt. Beginn und Ende derartiger Hindernisse werden wir Ihnen unverzüglich mitteilen.

7. Rückgaberecht für Verbraucherverträge, Versand und Kostenerstattung
7.1. Wir machen von der gesetzlichen Möglichkeit Gebrauch und räumen Verbrauchern, also natürlichen Personen, die ein Rechtsgeschäft zu einem Zweck abschließen, der weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann, statt des gesetzlichen Widerrufsrechts im Fernabsatz ein Rückgaberecht bei Fernabsatzbestellungen zu nutzen.
7.2. Beachten Sie bitte, dass ein Rückgaberecht nach den gesetzlichen Bestimmungen unter anderem nicht bei Fernabsatzverträgen zur Lieferung von Waren, die nach Kundenspezifikation angefertigt werden oder eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten sind und zur Lieferung von Audio- oder Videoaufzeichnungen oder von Software, sofern die gelieferten Datenträger vom Verbraucher entsiegelt worden sind, besteht.
7.3. Wir erstatten Ihnen die regelmäßigen Kosten der Rücksendung! Die entstandenen Portokosten für die Rücksendung werden per Überweisung zurückerstattet (Bitte vergessen Sie in diesem Falle nicht uns Ihre Bankverbindung mitzuteilen!) oder sie können als Warengutschrift verwendet werden - die Entscheidung darüber liegt beim Kunden.
7.4. Wenn Sie von Ihrem Rückgaberecht Gebrauch machen wollen, setzen Sie sich am besten mit uns vorher kurz in Verbindung, gerne auch per Email an service@bwd-computer.de. Wir klären mit Ihnen auf Wunsch die Gestaltung der Rücksendung ab. Senden Sie die Ware einschließlich dem kompletten Zubehör (Dokumentation, Fernbedienung, Kabel, Batterien e.c.t.) am besten in der von uns verwendeten Versandverpackung und Originalverpackung. Die Einhaltung der Punkte 7.3 und 7.4 sowie der Bitten ist nicht Voraussetzung für die Geltendmachung Ihres Rechts auf Rückgabe, hilft aber Probleme zu vermeiden. Bitte beachten Sie die nachfolgende hervorgehobene mit -Rückgabebelehrung- überschriebene Belehrung zu den maßgeblichen Voraussetzungen und Folgen des eingeräumten Rückgaberechts.

-Rückgabebelehrung-
Rückgaberecht
Sie können die erhaltene Ware ohne Angabe von Gründen innerhalb von 14 Tagen durch Rücksendung der Ware zurückgeben. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform (z.B. als Brief, Fax, E-Mail), jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Empfänger (bei der wiederkehrenden Lieferung gleichartiger Waren nicht vor Eingang der ersten Teillieferung) und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß Artikel 246 § 2 in Verbindung mit § 1 Absatz 1 und 2 EGBGB sowie unserer Pflichten gemäß § 312g Absatz 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit Artikel 246 § 3 EGBGB. Nur bei nicht paketversandfähiger Ware (z. B. bei sperrigen Gütern) können Sie die Rückgabe auch durch Rücknahmeverlangen in Textform erklären. Zur Wahrung der Frist genügt die rechtzeitige Absendung der Ware oder des Rücknahmeverlangens. In jedem Fall erfolgt die Rücksendung auf unsere Kosten und Gefahr. Die Rücksendung oder das Rücknahmeverlangen hat zu erfolgen an:
BWD Computer - Matthias Gäbler,
Mozartstraße 3,
01477 Arnsdorf
E-Mail:
service@bwd-computer.de
Die Rücksendung ist für Sie grundsätzlich kostenfrei, bitte senden Sie die Ware nicht unfrei zurück. Wir erstatten Ihnen die Kosten für die Rücksendung zusammen mit dem Warenwert. Unsere Pflicht zur Erstattung der Kosten der Versendung der Ware zum Verbraucher (Hinsendekosten) bleibt bestehen.
Die Bitte um Freimachung der Rücksendung ist KEINE Voraussetzung für die wirksame Ausübung des Rückgaberechtes.
Bei Rücknahmeverlangen wird die Ware bei Ihnen abgeholt.

Rückgabefolgen
Im Falle einer wirksamen Rückgabe sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen herauszugeben. Bei einer Verschlechterung der Sache und für Nutzungen (z. B. Gebrauchsvorteile), die nicht oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand herausgegeben werden können, müssen Sie uns insoweit Wertersatz leisten. Für die Verschlechterung der Sache und für gezogene Nutzungen müssen Sie Wertersatz nur leisten, soweit die Nutzungen oder die Verschlechterung auf einen Umgang mit der Sache zurückzuführen ist, der über die Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise hinausgeht. Unter „Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise“ versteht man das Testen und Ausprobieren der jeweiligen Ware, wie es etwa im Ladengeschäft möglich und üblich ist. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung der Ware oder des Rücknahmeverlangens, für uns mit dem Empfang.
Finanziertes Geschäft
Wenn Sie diesen Vertrag durch ein Darlehen finanzieren und später von Ihrem Rückgaberecht Gebrauch machen, sind Sie auch an den Darlehensvertrag nicht mehr gebunden, sofern beide Verträge eine wirtschaftliche Einheit bilden. Dies ist insbesondere dann anzunehmen, wenn wir gleichzeitig Ihr Darlehensgeber sind oder wenn sich Ihr Darlehensgeber im Hinblick auf die Finanzierung unserer Mitwirkung bedient. Wenn uns das Darlehen bei Wirksamwerden des Widerrufs oder bei der Rückgabe der Ware bereits zugeflossen ist, tritt Ihr Darlehensgeber im Verhältnis zu Ihnen hinsichtlich der Rechtsfolgen des Widerrufs oder der Rückgabe in unsere Rechte und Pflichten aus dem finanzierten Vertrag ein. Wollen Sie eine vertragliche Bindung so weitgehend wie möglich vermeiden, machen Sie von Ihrem Rückgaberecht Gebrauch und widerrufen Sie den Darlehensvertrag, wenn Ihnen auch dafür ein Widerrufsrecht zusteht.

Ende der Rückgabebelehrung


8. Gefahrübergang und Transportschäden
8.1. Sobald Sie bei einer Bestellung als Verbraucher den Empfang der Ware gegenüber dem Transportunternehmen bestätigen, geht die Transportgefahr auf Sie über.
8.2. Bei Bestellungen von Unternehmern (handelnd in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit; § 14 BGB) gilt die gesetzliche Gefahrtragung im Versendungskauf sowie die Rügeobliegenheit in vorstehendem Absatz mit der Konsequenz des Verlustes von Ansprüchen aufgrund von Transportschäden, soweit eine Rüge nicht oder nicht rechtzeitig erfolgt. Die Rügepflicht des § 377 HGB gilt für Kaufleute ergänzend.

9. Eigentumsvorbehalt
9.1. Die gelieferte Ware bleibt bis zur vollständigen Zahlung des Kaufpreises unser uneingeschränktes Eigentum.
9.2. Bei Verbrauchern behalten wir uns das Eigentum an der Kaufsache bis zur vollständigen Zahlung des Rechnungsbetrags vor. Sind Sie Unternehmer in Ausübung Ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit, eine juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen, behalten wir uns das Eigentum an der Kaufsache bis zum Ausgleich aller noch offenen Forderungen aus der Geschäftsverbindung mit dem Besteller vor. Die entsprechenden Sicherungsrechte sind auf Dritte übertragbar.
9.3. Ein Recht zur Aufrechnung steht Ihnen nur zu, wenn Ihre Gegenansprüche rechtskräftig festgestellt oder von uns unbestritten oder anerkannt sind. Außerdem haben Sie ein Zurückbehaltungsrecht nur, wenn und soweit Ihr Gegenanspruch auf dem gleichen Vertragsverhältnis beruht.
9.4. Befindet sich der Kunde uns gegenüber mit irgendwelchen Zahlungsverpflichtungen im Verzug, so werden sämtliche bestehende Forderungen sofort fällig.
9.5. Im kaufmännischen Geschäftsverkehr bleibt die Kaufsache bis zur vollständigen Erfüllung aller Forderungen aus der Geschäftsverbindung unser uneingeschränktes Eigentum. Die Ware darf von Ihnen nur im Rahmen des ordentlichen Geschäftsgangs veräußert werden. Wir behalten uns vor, vorstehende Zustimmung zur Weiterveräußerung der unter Eigentumsvorbehalt gelieferten Waren zu widerrufen sowie im Falle Ihres Zahlungsverzuges vom Vertrag zurückzutreten und die Herausgabe der Ware zu verlangen. Forderungen aus der Weiterveräußerung von Waren unter Eigentumsvorbehalt sind uns zur Sicherung unserer Ansprüche abgetreten. Sie haben uns im Falle bei ihnen vorgenommener Pfändung in vorbehaltsbelastete Ware unverzüglich zu unterrichten. Wir verpflichten uns, die uns zustehenden Sicherheiten auf Ihr Verlangen insoweit freizugeben, als der Wert unserer Sicherheiten die zu sichernde Forderung um mehr als 20% übersteigt.

10. Gewährleistung, Kundendienst
10.1. Die gesetzliche Gewährleistungsfrist beträgt bei Verträgen mit Verbrauchern 2 Jahre und beginnt mit der Ablieferung der Sache. Bei Bestellungen von Kunden für deren gewerblichen Zwecke oder Ihre selbständige berufliche Tätigkeit (Unternehmer i.S.v. § 14 BGB) wird die Gewährleistungsfrist auf 1 Jahr beschränkt.
10.2. Ihre Gewährleistungsansprüche sind zunächst auf kostenlose Nacherfüllung ( Reparatur oder Nachlieferung nach Verbraucherwahl) beschränkt. Wir können die von Ihnen gewählte Art der Nacherfüllung verweigern, wenn sie nur mit unverhältnismäßigen Kosten möglich ist oder unter Beachtung des Inhalts des Schuldverhältnisses und der Gebote von Treu und Glauben in einem groben Missverhältnis zu unserem Leistungsinteresse steht. Bei Bestellungen von Unternehmern i.S. des § 14 BGB behalten wir uns die Wahl der Nacherfüllung vor. Bei Fehlschlagen der Nacherfüllung haben Sie nach Ihrer Wahl einen Anspruch auf Minderung des Kaufpreises oder Rücktritt vom Kaufvertrag. In Fällen, in denen uns Verschulden zur Last fällt, können auch Schadensersatzansprüche bestehen.
10.3. Im kaufmännischen Geschäftsverkehr setzt die Geltendmachung von Gewährleistungsansprüchen voraus, dass Sie Ihrer nach § 377 HGB geschuldeten
Untersuchungs- und Rügeobliegenheiten ordnungsgemäß nachgekommen sind.

11. Haftung
Wir haften über die vorstehenden Regelungen zur Gewährleistung hinaus für Schadenersatzansprüche – insbesondere aus unerlaubter Handlung, Organisationsverschulden, Verschulden bei Vertragsabschluss oder etwaigen anderen verschuldungsabhängigen Ansprüchen aus Pflichtverletzungen – nur, soweit uns oder unseren Erfüllungsgehilfen Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit zur Last fällt oder der Schaden auf einer Verletzung vertragswesentlicher Pflichten oder Ansprüchen nach §§ 1, 4 des Produkthaftungsgesetzes beruht. Dies gilt nicht bei Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit; in diesen Fällen haften wir auch bei einfacher Fahrlässigkeit unserer gesetzlichen Vertreter oder unserer Erfüllungsgehilfen. Eventuelle Garantieerklärungen bleiben ebenfalls unberührt.

12. Software
Bei der Lieferung von Software beachten Sie bitte über unsere Bedingungen hinaus die besonderen Lizenz- und sonstigen Bedingungen des Herstellers. Wir informieren Sie hierüber auch gerne vorab.
Im Zweifel erhalten Sie mit dem Erwerb der Software lediglich ein einfaches unbefristetes Nutzungsrecht für den eigenen Gebrauch. Ein mehrfaches Nutzungsrecht (gleichzeitige Nutzung auf mehreren Rechnern) kann nur mit einer besonderen Vereinbarung gegen Zahlung eingeräumt werden. Bei Verstoß gegen Urheberrechte drohen zivil- und strafrechtliche Schritte.

13. Datenschutz
Datenschutz ist Vertrauenssache und Ihr Vertrauen ist uns wichtig. Wir respektieren Ihre Privat- und Persönlichkeitssphäre. Daher beachten wir bei der Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten die gesetzlichen Bestimmungen und möchten Sie hier über unsere Datenerhebung und Datenverwendung informieren.

Nach dem Bundesdatenschutzgesetz haben Sie ein Recht auf unentgeltliche Auskunft über Ihre gespeicherten Daten sowie ggf. ein Recht auf Berichtigung, Sperrung oder Löschung dieser Daten.

13.1. Datenerhebung und Verwendung
a) Bestellung: Für unsere Servicedienste oder die Bestellabwicklung Ihres Kaufs und die eventuelle spätere Gewährleistungsabwicklung erheben und verarbeiten wir Ihre Daten, die gespeichert werden. Im Rahmen der Bestellabwicklung erhalten die hiermit von uns eingesetzten Dienstleister (Transporteur, Logistiker, finanzierende Banken) die notwendigen Daten. Bei Produkt- und Service- Bestellungen benötigen wir Ihre korrekten Adressdaten. Eine Telefonnummer dient allein für Rückfragen. Ihre E-Mail-Adresse benötigen wir, damit wir Ihnen den Bestelleingang bestätigen können. Ferner erhalten Sie noch einmal alle vertragsrelevanten Daten zur Archivierung und zum Ausdruck. Sie können jederzeit die Daten in Ihrem Login einsehen, bearbeiten und gegebenenfalls löschen. Sie können uns auch kontaktieren, dann senden wir Ihnen eine komplette Übersicht der von Ihnen hinterlegten Daten per Email zu. Ihr Ansprechpartner für die Datensicherheit ist:
Matthias Gäbler, Mozartstr. 3, 01477 Arnsdorf Email: service@bwd-computer.de
Mit vollständiger Abwicklung des Vertrages und vollständiger Kaufpreiszahlung werden Ihre Daten für die weitere Verwendung gesperrt und nach Ablauf der steuer- und handelsrechtlichen Aufbewahrungsfristen gelöscht, sofern Sie nicht ausdrücklich in die weitere Nutzung Ihrer Daten eingewilligt haben. Bei Anmeldung zum Newsletter wird Ihre E-Mail-Adresse für eigene Werbezwecke genutzt, bis Sie sich vom Newsletter abmelden. Die Abmeldung ist jederzeit möglich.
b) Login: Ihre konkreten Bestelldaten werden zwar bei uns gespeichert, sind aber aus Sicherheitsgründen nicht unmittelbar bei uns abrufbar. Sie haben aber die Möglichkeit, sich nach Abschluss der Bestellung sich über einen Link in der Bestätigungsemail den Status Ihrer Bestellung anzuschauen und sich als Kunde registrieren zu lassen. Für Sie wird dann ein passwortgeschützter direkter Zugang eingerichtet. Hier können Sie Ihre Adressdaten und den Newsletter verwalten. Der Kunde verpflichtet sich, die persönlichen Zugangsdaten vertraulich zu behandeln und keinem unbefugten Dritten zugänglich zu machen. BWD Computer übernimmt keine Haftung für missbräuchlich verwendete Passwörter.
c) eMail: Damit wir Sie in der Sache und entsprechend Ihren Bedürfnissen über Angebote informieren können, sowie für eine eventuelle Bestelleingangsbestätigung per E-Mail und für Ihr Login benötigen wir Ihre aktuelle E-Mail-Adresse. Bitte geben Sie auch bei Newsletterbestellungen die weiteren personenbezogenen Daten (z.B. Ihren Namen) an, damit wir Sie ansprechen können. Natürlich können Sie uns auch anonym kontaktieren bzw. unseren Newsletter anonym (z.B. mit einer Freemailadresse) beziehen.Der Versand der Newsletter erfolgt nur mit Ihrer ausdrücklichen Genehmigung und kann jederzeit wieder von Ihnen abgemeldet werden.
d) Sonstige Daten: Wenn Sie unsere Websites besuchen, auch wenn dies beispielsweise über einen Link in einem Newsletter geschieht, wird zum Zweck der Systemsicherheit zeitweise der Domain-Name oder die IP-Adresse des anfragenden Rechners aufgezeichnet. Dies gilt auch für die Dateneingabe, das Zugriffsdatum, den http Antwort -Code und die Website, von der aus der Rechner auf unsere Seiten kommt und schließlich für die Datenmenge (Bytes), die übermittelt werden. Außerdem speichern wir einige Informationen in Form sogenannter „Cookies“ auf Ihrem Computer, dabei handelt es sich lediglich um eine vorübergehende Speicherung der Daten
e) Unsere Website www.bwd-computer.de benutzt Piwik, eine Open-Source-Software zur statistischen Auswertung der Besucherzugriffe. Piwik verwendet sog. “Cookies”, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieses Internetangebotes werden auf dem Server des Anbieters in Deutschland gespeichert. Die IP-Adresse wird sofort nach der Verarbeitung und vor deren Speicherung anonymisiert. Sie können die Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich nutzen können.

Wenn Sie die “Cookies” in Ihrem Browser löschen, wird auch der Widerspruch mit gelöscht, hierzu müssen Sie diesen
Die Einwilligung zur Datenverwendung für Werbung und Marktforschung können Sie jederzeit ganz oder zum Teil widerrufen. Bitte richten Sie Ihren Widerruf einfach per Mail an service@bwd-computer.de oder an unsere Adresse: BWD Computer, Matthias Gäbler, Mozartstr. 3, 01477 Arnsdorf

14. Teilunwirksamkeit
Sollten eine oder mehrere Bestimmungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen ganz oder teilweise unwirksam sein oder ihre Rechtswirksamkeit später verlieren, so wird hierdurch die Wirksamkeit der Geschäftsbedingungen im übrigen nicht berührt.

15. Sonstiges
Als Verbraucher sind Sie verpflichtet, Altbatterien an eine Sammelstelle zurückzugeben. Sie können von uns angebotene Ware aber auch an uns unentgeltlich zurückschicken. Batterien, die Schadstoffe enthalten, sind entsprechend gekennzeichnet: Pb steht für Blei, Cd für Cadmium und Hg für Quecksilber.

Matthias Gäbler
November 2011

Zurück

Ihr Warenkorb

0 Artikel | Summe: 0,00 EUR

Logo

Hersteller

Shopbewertung

Bestseller

Sie finden uns auch bei:

Geizhals.de
Parse Time: 1.008s